Unsere AGB

§1 Vetragsabschluss

Das wondercashback Vorteilskonto ist ein Service der wonderunited UG. Mit der Registrierung und Anerkennung unserer AGB schließen Sie einen Vertrag mit der wonderunited UG ab. Sie versichern uns mindestens 18 Jahre alt zu sein und über einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz zu verfügen.

§2 Leistungsbeschreibung

Das Vorteilskonto biete eine Liste von Partnershops, bei denen Mitglieder einen Teil des Kaufpreises zurückerhalten (Cashback). Zudem bietet das Vorteilskonto weitere Vorteilsmodule und Sparmöglichkeiten.

§3 Auszahlung der Cashback-Provision

Mitglieder können in Ihrem Kundenkonto die Höhe des auszahlbaren Cashbacks einsehen. Die Berechnung des Cashbacks ist vom Partnershop abhängig und bezieht sich auf den Nettowarenwert (exkl. MwSt.). Kosten wie Versand- und Verpackungskosten werden nicht berücksichtigt. Der Cashback wird nur vom System erfasst, wenn Sie mit Ihren korrekten Zugangsdaten angemeldet sind und über die Vorteilskonto Partnershop-Liste einen Partnershop besucht haben und ein Produkt erworben haben. Durch die Registrierung wird ein Kundenkonto eingerichtet, über das Sie eine Auszahlung des gesammelten Cashbacks auf ein von Ihnen frei definierbares Bankkonto beantragen können. Ein Anspruch auf Cashback besteht allein gegenüber dem Vorteilskonto nur unter folgenden Bedingungen:

  • Es ist zu einem erfolgreichen Geschäftsabschluss zwischen Ihnen und einem Partnershop gekommen
  • Sie haben die Lieferung der Ware am Versandbestimmungsort angenommen und dessen Zahlung vollständig geleistet
  • Die Widerrufsfrist der erworbenen Ware ist abgelaufen. Diese ist in den AGB der Partnershops festgelegt
  • Der Besitz eines Bankkontos und Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
  • Der Partnershop hat gegenüber dem Vorteilskonto den erfolgreichen Geschäftsabschluss bestätigt und der Betrag wurde auf Ihrem Kundenkonto vollständig gutgeschrieben
  • Der Partnershop wurde nicht über andere Cashback-, Gutschein- und Sparseiten besucht.
Eine Auszahlung des Cashbackguthabens erfolgt nach spätestend 30 Tagen.

§4 Fristlose Kündigung

In folgenden Fällen ist eine Auszahlung des Cashbacks ausgeschlossen und kann zu einer Kündigung Ihres Kundenkontos führen:

  • Bei der Verwendung von Fakedaten (fiktive Daten nicht existierender Personen) oder Daten anderer Personen ohne Einverständnis
  • Bei Verwendung von Trashmails, durchnummerierte Mails, fiktive Mails ohne Sinn oder Mails nach einem generierten Prinzip
  • Bei Doppelanmeldungen (Dubletten) bei unseren Partnershops

§5 Kündigung

Eine Kündigung ist online in Ihrem Kundenkonto mit sofortiger Wirkung möglich. Bitte beachten Sie, das bei einer Kündigung das gesamte Cashback verloren geht und nicht mehr ausgezahlt werden kann. Nach 2 Jahren Kontoinaktivität behalten wir uns das recht vor, unangekündigt Ihr Kundenkonto inklusive aller Cashbacks zu löschen.

§6 Links

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass sich der Autor ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Der Autor distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der verknüpften Seiten und erklärt ausdrücklich, in dem zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Seiten erkennbar waren. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

§7 Haftung/Gewährleistung

Das Vorteilskonto haftet nicht für die ununterbrochene Erreichbarkeit der Website, ebenso wenig dafür, dass durch die Schaltung der Werbung bestimmte Ergebnisse erzielt werden können. Für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet das Vorteilskonto nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft. Dies gilt auch für Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen und gesetzliche Vertreter vom Vorteilskonto. In allen anderen Fällen haftet das Vorteilskonto nur dann, wenn wesentliche Vertragspflichten (Kardinalspflichten) verletzt sind. Dabei ist der Schadensersatz auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ein Ausgleich von atypischen oder nicht vorhersehbaren Schäden findet nicht statt.

§8 Haftungsausschluss

Das Vorteilskonto haftet nicht für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in ihrem Webangebot eingestellten Informationen. Das Vorteilskonto hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Das Vorteilskonto distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von den Seiten des Vorteilskontos auf externe Seiten ein Link gesetzt wurde. Dies gilt für alle auf der Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner und Links führen, sowie für Fremdeinträge in vom Vorteilskonto eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

§9 Änderungen der Dienste

Das Vorteilskonto behält sich das Recht vor, integrierte Partnershops auszutauschen, auszuschließen oder neue hinzuzufügen. Ein Anspruch auf die Beibehaltung einzelner Teile des Service vom Vorteilskonto, kann nicht geltend gemacht werden.

§10 Änderungen der Geschäftsbedingungen

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit möglich.

§11 Angebot

Die Richtigkeit in Bezug auf Preis und Leistung von Angeboten der Partnershops kann nicht durch das Vorteilskonto geprüft werden. Im Falle eines fehlerhaften Angebotes von Seiten des Partnershops übernimmt das Vorteilskonto keine Lieferverpflichtung und keine Erfüllungshaftung.

§12 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, Rotenburg (Wümme). Das Vorteilskonto ist allerdings berechtigt, Ansprüche gegen den Auftraggeber auch an jedem anderen für diesen zuständigen Gericht geltend zu machen. Für die Vertragsabschlüsse gilt deutsches Recht.

§13 Datenschutz

Alle persönlichen Daten, die über unsere Internetpräsenz an uns übermittelt wurden, werden mit höchster Sorgfalt behandelt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Personenbezogene Daten werden bei Kündigung Ihrer Mitgliedschaft sofort gelöscht.

Stand: 28.05.2017